HomeLebensstil ( Lifestyle )Wie man Sonnencreme für Haare herstellt

4 months ago (03.03.22) 84 Views

Wie man Sonnencreme für Haare herstellt

Er wachte an einem Wintermorgen auf und öffnete die Tür. Die Veranda glitzert in der Sonne. Es ist nicht verkehrt, wenn wir unser Gesicht mit Sonnencreme eincremen, bevor wir ausgehen. Aber ich erinnere mich nicht daran für die Haare! Obwohl Sonnenschutz für das Gesicht wichtig ist, ist er auch für die Haare wichtig. Ansonsten musst du deine Haarmode vergessen und einen Schal tragen oder deine Haare zusammenbinden. Damit ein kleiner Teil mit den ultravioletten Strahlen der Sonne in Kontakt kommt! Ansonsten müssen Sie Ihre Füße nur dann aus dem Haus halten, wenn die Sonne untergeht. Sonst wird das Haar durch die Hitze der Sonne geschädigt, es wird rau, es bricht, die Normalität geht verloren.

Wie man Sonnencreme für Haare herstellt

Es gibt zwei Arten von Sonnenschutzmitteln für das Gesicht. Ein Typ schützt vor den schädlichen Auswirkungen hochwelliger ultravioletter Strahlen (UVA). Eine andere Art von Sonnencreme wirkt gegen kurzwellige ultraviolette Strahlen (UVB). Hautsonnenschutz wird mit dem Rat eines Dermatologen verwendet. Für Haare hingegen ist der SPF (Sun Protection Factor) zu verwenden. Es schützt das Haar vor schädlichen Einflüssen aller Art.

Wann, wer braucht mehr

Sonnenschäden können Haarausfall verursachen. Es wird jedoch keine komplexe Krankheit durch sonnenverbranntes Haar geben. Wie es bei der Haut der Fall sein kann. Es kann von UV bis Hautkrebs reichen. Bei Haaren besteht diese Angst nicht. Also auch wenn man es mit Haarsonnenschutz nicht übertreibt.

Siehe auch :  Augen Makeup

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Sonnenschutzmitteln für Haare. Haarserum und Haarspray. Menschen, die Haarfärbemittel oder Henna verwenden, brauchen mehr Sonnenschutz auf ihren Haaren. Jede Farbe ist eine Art künstliches Pigment. Es färbt unsere Haare in anderen Farben. Solche Pigmente werden in der sengenden Sonne sehr schnell zerstört. Daher ist Sonnenschutz für gefärbtes Haar unerlässlich.

Du kannst dein Haar nicht regelmäßig mit Sonnencreme eincremen. Wenn Sie jedoch am Meer spazieren gehen, müssen Sie Sonnenschutzmittel für die Haare verwenden. Denn die Strandsonne ist härter als normale Sonne. Es wird Ihr Haar beschädigen!

Hausmittel für Sonnenschutzmittel für Haare

Nehmen Sie eine Tasse Wasser in eine besprühte Gesichtsflasche. Ein Esslöffel Aloe-Vera-Gel, ein Teelöffel Meersalz (dieses Salz wird durch Verdampfen von Meerwasser hergestellt. Es ist auf dem Markt erhältlich. Salzgranulat hat eine höhere Konzentration als gewöhnliches Salz. Zeit wird verwendet. Dieses Salz wird verwendet, um den Geschmack zu verbessern Essen oder Sorbet), gießen Sie einen Teelöffel Kokosöl und einen Esslöffel Honig. Gut schütteln. Sprühen Sie diese Mischung einmal auf Ihr Haar, bevor Sie sich in die Sonne setzen oder ausgehen.

Haarsonnenschutz kann auch mit Zitronenschale und Kokosnussöl hergestellt werden. Mischen Sie zwei Tassen Wasser, eine Zitronenschale und einen Esslöffel Kokosöl in einer Rührmaschine. Sprühflasche füllen. Kokosnuss kann im Winter einfrieren. Sie müssen es also vor Gebrauch eine Minute lang in heißes Wasser tauchen. Sie können diese Mischung auf das Haar auftragen, als würden Sie ein Serum nach der Haarwäsche auftragen, bevor Sie ausgehen. Abgesehen davon, wenn Sie ein wenig auf dem Markt recherchieren, werden Sie Sonnenschutzmittel für Haare finden. Bei Bedarf können Sie mit einem Haarspezialisten sprechen.

Siehe auch :  Wie macht man „Kätzchenauge“?

Kokosöl und Aloe-Vera-Gel sind gut für die Haare. Diese erzeugen einen deutlichen Überzug auf dem Haar. Es verhindert, dass die schädlichen Sonnenstrahlen in direkten Kontakt mit dem Haar kommen. Sie können Öl oder Gel auf Ihr Haar auftragen und Sonnencreme auf dem Dach oder auf der Veranda auftragen. Aber Sie können nicht mit Öl und Gel ausgehen.


Post Category: Lebensstil ( Lifestyle ) Added by

About 4

author

This user may not interusted to share anything with others

Related Posts

Leave a Reply